Albert Einstein Steckbrief und Biografie

 

Ein Steckbrief Einsteins zusammengefasst in einer kurzen aber detaillierten Biographie. Einstein, eine Person dessen Facetten zwischen genial, verschroben und  menschlich doch so interessant variieren.

Um dem Physiker in einem Albert Einstein Steckbrief gerecht zu werden, bedarf es eines genaueren Hinsehens. Zum einen ist da die persönliche menschliche Seite Einsteins (Einstein Sprüche) und zum anderen seine überragenden wissenschaftlichen Fähigkeiten.

Wer konnte kurz nach der Jahrhundertwende (1900) so losgelöst von bestehenden Konventionen denken? Einstein ein Phänomen, ja, aber als Mensch teilweise ebenso brilliant und exzentrisch.

Albert Einstein Steckbrief

Einstein Steckbrief - Werdegang "kurz und knapp" -

Der Albert Einstein Steckbrief beginnt mit seinem Geburtstag am 14. März 1879 in Ulm. Seine Eltern waren der Kaufmann Hermann Einstein und dessen Frau Pauline (geb. Koch). Von 1885 bis 1888 Besuch der katholischen Petersschule in München. Seine zweite Schule - das Luitpold-Gymnasium München, Abschluss im Jahre 1894 ohne Abitur - auch Genies müssen erst heran wachsen. Der Physiker Einstein macht sein Abitur an der Kantonsschule in Aarau (Schweiz) in der Zeit vom Oktober 1895 bis Oktober 1896.

Im Jahre 1896 nimmt Einstein sein mathematisch-physikalische Fachlehrerstudium am Polytechnikum Zürich auf. Im Jahre 1900 ist Einstein Fachlehrer für Mathematik und Physik. Erste Arbeitsstelle als Technischer Vorprüfer am Eidgenössischen Amt für geistiges Eigentum (Patentamt) in Bern.

Wichtige Ereignisse im Leben des Physikers Einstein: 1905 Veröffentlichungen in den "Annalen der Physik" zur Quantentheorie und zur Relativitätstheorie.

1909 erhält der Wissenschaftler endlich die ersehnte Professsurenstelle für theoretische Physik an der Universität Zürich.

1. April 1914 ergeht der Ruf an Einstein an die Preußische Akademie der Wissenschaften in Berlin zu kommen (ein wichtiger Meilenstein im Albert Einstein Steckbrief).

1933 Das Genie verlässt Europa mit dem Ziel Amerika. 1921 Einstein erhält den Nobelpreis für Physik.

Physiker Einstein

1933 zieht er gänzlich nach Amerika um eine Stelle an der Universität Princeton (New Jersey) am Institute for Advanced Studies anzunehmen.

Am 18. April 1955 stirbt der Wissenschaftler in Princeton (New Jersey). Hier endet der Albert Einstein Steckbrief. Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter Einstein Lebenslauf.

Nachfolgend eine Albert Einstein Biographie bezogen auf das berühmte Stück von Dürrenmatt.

Albert Einstein Biographie mal anders - Erzählung Dürrenmatt oder die verrückten Physiker-

In der Komödie „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt stehen angebliche drei Physiker im Vordergrund der Groteske. Einer unter Ihnen behauptet das Genie Einstein zu sein. Weiterhin sind Isaac Newton und der Dritte Johann Wilhelm Möbius anwesend. Dieser hat nach der Weltformel (Formel Einstein) geforscht und selbige entdeckt.

Nun besteht die Gefahr, dass die Menschheit vernichtet wird. Also was tun sprach Zeus? Die Physiker behaupten Sie seien geisteskrank und verbringen Ihre Zeit in einer privaten psychiatrischen Anstalt (Einstein Schule).

Wer ist nun aber wer? Die Physiker Einstein und Newton sind in Wirklichkeit Agenten. Sie haben sich einweisen lassen um an die Formel heran zukommen. Um Ihre Geheimnisse zu bewahren geschieht ein Mord. Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen kann Möbius seine Physiker-Kollegen Einstein und Newton überzeugen Stillschweigen zu bewahren. Die Papiere werden vernichtet.

Die Anstaltsleiterin, überzeugt im Auftrage Salomos - Wer ist hier eigentlich verrückt - zu handeln, hat jedoch schon eine Kopie angefertigt und das Unglück nimmt seinen Lauf.

Anspielungen in der " Albert Einstein Biographie " auf den Wissenschaftler Einstein sind augenscheinlich und sicherlich gewollt. Das Stück gehört zu den größten deutschsprachigen Theatererfolgen nach dem zweiten Weltkrieg.

Startseite

 

Albert Einstein

 

Neue Artikel:

Sprüche Albert Einstein

 

Relativitätstheorie einfach erklärt

 

Einstein Rätsel

 

Beliebteste Artikel:

 

Einstein Schule

 

Albert Einstein Lebenslauf

 

Albert Einstein Formel

 

Archiv:

 

Albert Einstein Steckbrief

 

Datenschutz

Impressum

 

Links: